Rizinusöl

Rizinusöl: Das sind die Inhaltsstoffe

Zum Großteil, nämlich zu etwa 85 Prozent, besteht Rizinusöl aus Triglyceriden der Rizinolsäure. 
  • Zudem ist die Omega-6-Fettsäure Linolsäure, die einfach ungesättigte Fettsäure Ölsäure sowie die gesättigten Fettsäuren Palmitinsäure und Stearinsäure enthalten.
  • Im Gegensatz zum Rizinussamen ist Rizinusöl ungiftig, da das hochgiftige pflanzliche Eiweiß Rizin beim Pressen der Samen nicht in das Öl übergeht.
         Das Öl wird aus Rizinussamen gewonnen (Bild: Pixabay)
 

Wirkung von Rizinusöl

Rizinusöl wirkt auf auf vielfältige Weise. In der Medizin und der Kosmetik wird das raffinierte Rizinusöl (lat. Ricini oleum) für die innerliche und äußerliche Anwendung hergestellt. Wegen seiner recht hohen Polarität als Lösungsmittel, wird es für zahlreiche Arzneimittel verwendet. Auch als Hilfsstoff für Formulierungen der Pharmazeutik wird es angewendet, z.B. Sexualhormone und Augentropfen. Jeder kennt aber die Anwendung bei Opstipation (Verstopfung), weil es über den Darm nicht aufgenommen wird. Die Wirkung entsteht durch die freie Ricinsäure, weil durch die Gallensalze und die in der Bauchspeichelddrüse fettspaltenden Enzyme entstehen. Äußerlich wird Rizinusöl bei vielen Erkrankungen der Haut angewendet. Anwendungsgebiete von Rizinusöl

Salben in vielen schönen Tiegelchen bietet die Kosmetikindustrie in Massen an. Die Preise gehen von erschwinglich für Jeden/Jede bis horrend teuer. Alle haben gemeinsam, dass sie aus viel Chemie bestehen und oft auch Auslöser für Allergien sein können. Die Zutatenlisten auf den Verpackungen sind oft wenig verständlich. Da kommen dann die alten Hausmittel ins Spiel. Es ist ganz einfach, preiswert und macht kein schlechtes Gewissen, wenn Sie daran denken, dass viele Kosmetikartikel allergen wirken können. Einige Inhaltsstóffe stehen auch im Verdacht, karzinogen zu wirken. Da sind Sie besser daran, sich mit der Naturheilkunde und den alten Hausmitteln zu beschäftigen. Gerade, wenn es um Kinder und Jugendliche geht, denn sie sind ja besonders empfindlich.

Rizinusöl für die Haare

Viele Menschen haben Probleme mit sprödem Haar oder Spitzen, die brechen, dem sogenannten Spliss. Bevor Sie zu Shampoos greifen, die mehr versprechen, als zu halten, sollten Sie es einmal mit folgendem Rezept versuchen: 40 ml Rizinusöl, 20 ml Olivenöl, 10 g Thymian, 10 g Rosmarin und 10 g Brennnesselblätter abwiegen, die Öle mischen, die Kräuter in ein bauchiges Gefäß füllen und das Ölgemisch darübergießen. Alles gut verrühren und zwei Tage ruhen lassen. Dann durch einen feinen Filter seihen und die Kräuter richtig gut auspressen. Verteilen Sie das auf dem Haar und auf der Kopfhaut, wickeln Sie eine Folie und ein Frotteetuch um den Kopf und lassen es bei Wärme zwei Stunden einwirken. Mit einem Shampoo auswaschen. Wenn Sie das konsequent einmal wöchentlich durchführen, werden Sie einen Erfolg spüren.

Wenn Sie unter Haarausfall leiden, sollten Sie eine Kur mit Rizinusöl durchführen und werden sehen, dass der Haarausfall weniger wird. Rizinusöl dringt sehr tief in die Haarstruktur ein und ist gleichzeitig eine hervorragende Pflege für die Kopfhaut. Ein weiterer Effekt ist, dass die Haare nach der Anwendung seidig glänzen. Vor der Anwendung müsssen die Haare gut durchgebürstet und gekämmt werden.

 

Rizinusöl für die Wimpern und Augenbrauen

Schöne lange Wimpern, die dicht und seidig das Auge umrahmen, wer möchte das nicht? Auch hier kann Rizinusöl ein gutes Mittel sein, denn das Öl ist ausgeprochen hautfreundlich und schadet gerade der empfindlichen Augenpartie nicht. Rizinusöl hat sehr gute Pflegeeigenschaften, was jeder merkt, der es einmal angewendet hat. Wimpern werden mit Feuchtigkeit versorgt, was sie geschmeidig macht und weniger brechen läßt.

Die Anwendung ist am besten abends zu machen, vorher gründlichst abschminken, es dürfen keine Mascarareste auf den Wimpern sein. Ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen geben und ganz vorsichtig über den Wimpernkranz streichen. Wer will, kann auch ein altes aber gut ausgewaschenes Mascarabürstchen verwenden. Über Nacht muss das Öl einwirken, dann am Morgen mit einem Wattepad und viel klarem Wasser auswaschen. Um eine Wirkung zu erzielen, sollte diese Anwendung aber schon über einige Wochen durchgeführt werden. Genauso kann verfahren werden, wenn die Augenbrauen gepflegt und stabilisiert werden sollen. Anschließend in Form zupfen oder zupfen lassen.

                                                                                        Bildergebnis für rizinusöl wimpern

Rizinusöl für die Haut

Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Ihr sollte sehr viel Zeit und gute Pflege geschenkt werden. Natürlich verliert die Haut im Laufe des Lebens ihre Spannkraft, fühlt sich manchmal auch ziemlich schlaff an. Aber Sport sollte sowieso, wenn körperlich möglich, jeder Mensch treiben. Denn auch das hält die Haut in Form. Wer aber viel geschwitzt hat, oder durch das Schwimmbad viel Chlor auf die Haut bekommen hat, sollte zusehen, eine besonders reichhaltige Lotion für den Körper nach dem Duschen zu verwenden. Warum nicht auch hier auf Naturheilmittel, wie eben Rizinusöl, zurückgreifen? Es gibt ein Körperpflegeöl, das Sie sich sehr gut selbst zusammenstellen und auf Vorrat herstellen können. Dieses Sesam-Körperpflegeöl kann sogar als Massageöl genommen werden. Ansonsten macht es die Haut geschmeidig und führt ihr gute Nährstoffe zu. Die Haut wird es dankbar aufnehmen. 50 ml Sesamöl, 25 ml Rizinusöl, 10 ml Weizenkeimöl und ein paar Tropfen Duftöl (z.B. Lavendel oder Rosenöl) gut mischen und in eine dunkle Flasche füllen - fertig. Nach jedem Duschen in die abgetrocknete Haut einmassieren. Zeigen sich im Gesicht kleine Fältchen, ist Rizinusöl ebenso ein gutes Mittel, um die Haut in Schuss zu halten. Rizinusöl hat nämlich die Eigenschaft, das hauteigene Kollagen zu fördern. Das Kollagen ist für eine straffe und weiche Haut, besonders im Gesicht, verantwortlich.

 

 

 
 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Rizinusöl, kbA* Rizinusöl, kbA*
Inhalt 100 Gramm (0,05 € * / 1 Gramm)
5,17 € *
Thymianöl, Mazerat aus kbA* Thymianöl, Mazerat aus kbA*
Inhalt 0.05 Liter (0,11 € * / 0.001 Liter)
5,65 € *
Rosmarinöl, kbA* Rosmarinöl, kbA*
Inhalt 0.05 Liter (0,11 € * / 0.001 Liter)
5,65 € *
Brennesselblätter Brennesselblätter
Inhalt 50 Gramm (0,06 € * / 1 Gramm)
ab 3,02 € *
Sesamöl, kbA* Sesamöl, kbA*
Inhalt 0.05 Liter (0,11 € * / 0.001 Liter)
5,65 € *
Weizenkeimöl, kbA* Weizenkeimöl, kbA*
Inhalt 0.05 Liter (0,16 € * / 0.001 Liter)
8,09 € *